[gelöst] asus bios läßt kein booten von DVD zu

Forum Forums General Other Languages German [gelöst] asus bios läßt kein booten von DVD zu

  • This topic has 18 replies, 5 voices, and was last updated Oct 15-12:18 pm by Karo.
Viewing 15 posts - 1 through 15 (of 19 total)
  • Author
    Posts
  • #118851
    Member
    orthodox42

      Auch noch nicht erlebt! Im (Laptop) Bios ASUS 301 (9.0.1049) läßt sich die boot-Reihenfolge nicht ändern. Also kann man weder Installationsmedium noch Live-System hochfahren. Hat jemand eine Idee, wie man das Problem in den Griff bekommt?
      Danke!

      #118858
      Member
      Karo

        Drücke direkt nach dem Einschalten oder nach einem Reboot wenn der BIOS Post ercheint F8. Dann sollte ein Bootmenü angezeigt werden. Dort kannst du dann das gewünschte Laufwerk auswählen ohne im BIOS die Reihenfolge zu ändern.

        Press F8 directly after switching on or after a reboot when the BIOS post appears. Then a boot menu should be displayed. There you can select the desired drive without changing the order in the BIOS.

        • This reply was modified 4 months, 4 weeks ago by Karo.

        Since english is not my native language and my knowledge is too poor to represent complex things I use a translator.
        These are known not to be perfect. If you translate one of my posts from german to english into other languages, the result will be worse and worse. Therefore, I post in both english and german, so that non english speaking users can have the german text translated directly into their language.

        #118912
        Member
        madibi

          Alternativ können Sie es auch mit der „esc“-Taste versuchen: Sie gelangen in das Boot-Menü.

          —————————————————————

          alternatively you can try with the “esc” key: you will be taken to the boot menu.

          #119054
          Member
          orthodox42

            Vielen Dank für die Antworten. Ich habe mich wahrscheinlich nicht präzise genug ausgedrückt.
            Es geht nicht darum, wie man in das BIOS oder das Boot-Menue kommt, sondern daß man dort nichts anderes als die Festplatte als Boot-Medium angezeigt bekommt.
            Das BIOS ist von ASUS, hat die Nummer 301, Version ist 9.0.1049.
            Man kann also weder auswählen von DVD noch von USB zu booten.
            Ich hatte gedacht, jemand kennt sich mit dem ASUS BIOS aus. Ich finde im Netz jedenfalls keine ähnliche Problematik (bis jetzt).

            Thank you very much for the answers. I probably did not express myself precisely enough.
            It’s not about how to get into the BIOS or the boot menu, but that you can’t see anything there other than the hard drive as the boot medium.
            The BIOS is from ASUS, has the number 301, version is 9.0.1049.
            So you can’t choose to boot from DVD or USB.
            I thought someone knows about the ASUS BIOS. I can not find a similar problem on the net (so far).

            #119088
            Member
            Karo

              Wenn du kein Handbuch dafür hast, suche auf der Asus Seite unter Support nach deinem Gerät. Dort kannst das Handbuch runterladen und nachschauen. Je nach BIOS bzw. Gerät ist dort z.B. der Windows Bootmanager voreingestellt. Falls du mit dem Handbuch alleine nicht klarkommst, poste hier die genaue Gerätebezeichnung. Dann schau ich mal nach. Nur alleine mit der BIOS Nummer ist das fischen im Trüben.

              If you don’t have a manual for it, search for your device on the Asus site under support. There you can download the manual and have a look. Depending on the BIOS or device, the Windows boot manager is preset there, for example. If you don’t know how to use the manual, post the exact device name here. Then I look it up. Only with the BIOS number is fishing in the mud.

              Since english is not my native language and my knowledge is too poor to represent complex things I use a translator.
              These are known not to be perfect. If you translate one of my posts from german to english into other languages, the result will be worse and worse. Therefore, I post in both english and german, so that non english speaking users can have the german text translated directly into their language.

              #119095
              Member
              orthodox42

                Liebe/r Karo,
                Danke für die Antwort. Hätte jetzt nicht gedacht, daß uns der Hersteller des Laptops weiterbringt, aber gut, versuchen wir es mal. Es handelt sich bei dem Gerät um das Notebook eines Freundes. Dem hatte ich erzählt, wie einfach es ist, ein Live-System hochzufahren. Pustekuchen. Ich habe ihn angeschrieben, dauert möglicherweise etwas, bis ich die Angaben habe.

                Dear Karo,
                Thank you for your answer. I didn’t think that the manufacturer of the laptop would help us, but well, let’s give it a try. The device is the notebook of a friend. I told him how easy it is to boot a live system. Fiddlesticks. I wrote to him, may take a while to get the details.

                #119126
                Member
                PPC

                  If your friend is not very tech savvy, he probably is not pressing the key to summon the boot options at the correct time (or not pressing the correct key)…
                  This instructions may help: https://www.easeus.com/partition-master/asus-laptop-boot-menu.html (please ignore the final part, where they try to peddle their own software).

                  A more general list of how to access the BIOS/UEFI, for installing MX-linux, but applicable to booting from USB/optical drive into any system: https://www.debugpoint.com/install-mx-linux/

                  Note: probably, having the computer boot to USB/optical disk is the biggest problem for non tech savvy computer users.
                  I remember the time when computers came pre-configured to boot from the optical drive, making it easy to install any OS. Now, most devices just come configured to boot from internal drive, and even worst, on my modern drives, users may have to disable “Secure boot”… This seems to be a change slowly introduced, that has the side effect of making it harder to test or install Linux on PCs – it’s impossible to be completely sure if that’s by design or not… So most non tech savvy users just sticks to the OS that the device originally comes with, instead of trying to mess with “dangerous internal settings”… On the other hand… some devices come with the very handy boot message “Press [***] to enter the boot menu/select the boot device/etc”. On those devices, users require no tech know how, other than knowing how to read and follow simple instructions: press the required key, when told to; select the option to boot from USB/CD/DVD from the simple menu that appears on the screen, using the arrow keys and enter…

                  P.

                  • This reply was modified 4 months, 3 weeks ago by PPC.
                  • This reply was modified 4 months, 3 weeks ago by PPC.
                  • This reply was modified 4 months, 3 weeks ago by PPC.
                  #119216
                  Member
                  orthodox42

                    @PPC Vielen Dank für die Antwort. Das Problem besteht nicht, in das BIOS zu kommen! Es dreht sich mehr um die Frage, wie man ein anderes Boot-Medium wählen soll, wenn keins zu finden ist!
                    Aber erst einmal zu Deiner Aussage:

                    “Das scheint eine langsam eingeführte Änderung zu sein, die den Nebeneffekt hat, dass es schwieriger wird, Linux auf PCs zu testen oder zu installieren – es ist unmöglich, ganz sicher zu sein, ob das Absicht ist oder nicht… ”

                    Ich sehe gar keine Notwendigkeit, ganz sicher sein zu müssen, ob dies mit Absicht geschieht. Mir reicht da schon eine gewisse Wahrscheinlichkeit. Verglichen mit den anderen Aktivitäten des bekannten “Philanthropen” (ich erinnere nur an “Umarmen, erweitern und vernichten” Halloween Dokumente), wird er nicht so dumm sein und ein “ganz sicher sein” zuzulassen. Wir haben genügend Anhaltspunkte, zu glauben, daß er auch Druck auf die Gerätehersteller ausübt, um es zu erschweren, ein anderes Betriebssystem zu installieren, ja sogar einfach nur einmal auszuprobieren. Ist UEFI wirklich eine Verbesserung oder geht es nicht in Wirklichkeit darum, das Anlegen einer zweiten Partition zu verhindern, damit kein anderes Betriebssystem auf dem Rechner betrieben werden kann?
                    Nun gut, das nur ganz am Rande.
                    Das Problem meines Freundes: ganz versteckt haben wir jetzt im Handbuch den Hinweis gefunden ” um andere Laufwerke einzubinden muß ein Master-Passwort angelegt werden”. Das scheint es zu sein. Ich werde weiter berichten, wenn mein Freund es ausprobiert hat.

                    @PPC Thanks for the reply. The problem is not to get into the BIOS! It’s more about how to choose another boot media when none can be found!
                    But first to your statement:

                    “This seems to be a slowly introduced change that has the side effect of making it harder to test or install Linux on PCs – it’s impossible to be entirely sure if this is intentional or not…. ”

                    I don’t see any need, to be quite sure whether this is done on purpose. A certain probability is enough for me.Compared to the other activities of the well-known “philanthropist” (I only remember “embrace, expand and destroy” Halloween Documents), he will not be so stupid as to admit “being quite sure”. We have enough evidence to believe that he is also putting pressure on device manufacturers to make it harder to install another operating system, even just to try it once. Is UEFI really an improvement or isn’t it really about preventing the creation of a second partition so that no other operating system can be run on the computer?

                    Well, that’s just by the way.

                    The problem of my friend: hidden in the manual we found the hint “to mount other drives you have to create a master password”. That seems to be it. I will report further when my friend has tried it.

                    • This reply was modified 4 months, 3 weeks ago by orthodox42.
                    #119534
                    Member
                    madibi

                      Ich hoffe, Sie haben das Problem bereits gelöst.

                      Heute hatte ich zwei ASUS-Laptops zur Hand und habe Folgendes überprüft:

                      wenn ich „esc“ drücke, komme ich zum Bootmenü,
                      Wenn ich „F2“ oder „F8“ drücke, komme ich zum BIOS.

                      Damit alternative Boot-Tools vorgeschlagen werden, d. h. sichtbar werden, wenn Sie eines der oben beschriebenen Menüs aufrufen, ist Folgendes erforderlich:
                      oder der USB-Stick mit antiX-live wird in den USB-Anschluss eingesteckt,
                      oder dass die antiX-DVD im DVD-Laufwerk (optisches Laufwerk) eingelegt ist.

                      Ich bestätige, dass ich alle Tests durchgeführt habe und alles funktioniert.

                      Wenn es bei Ihnen immer noch nicht funktioniert, senden Sie bitte Ihr ASUS-Modell ein.

                      Viel Glück!
                      m

                      =============================================================================================

                      I hope you have already solved the problem.

                      Today I had 2 ASUS laptops on hand and I verified that:

                      if I press “esc”, I am taken to the boot menu,
                      if I press “F2” or “F8” I am taken to the BIOS.

                      In order for alternative boot tools to be proposed, i.e. visible when you enter one of the menus described above, it is necessary that:
                      or the USB key containing antiX-live is inserted into the USB port,
                      or that the antiX DVD is inserted in the DVD drive (optical drive).

                      I confirm that I have carried out all the relevant tests and that everything works.

                      If it still doesn’t work for you, please send your ASUS model.

                      Good luck!
                      m

                      #119589
                      Member
                      orthodox42

                        Vielen Dank für die Bemühungen. Um es noch einmal ganz deutlich zu sagen (offensichtlich habe ich mich mißverständlich ausgedrückt?): es ist nicht schwierig ins BIOS-Menue zukommen oder in das Boot-Menue! Das Problem besteht darin, daß dort keine Möglichkeit besteht, ein anderes Boot-Medium auszuwählen. Es wird nur die interne Festplatte aufgeführt, kein anders Laufwerk, kein USB-Port.

                        Das Notebook hat die Bezeichnung:
                        Asus Model P2540U XO0093T
                        CN:4827
                        H4NXCV06077416A

                        Im Handbuch steht, man solle im BIOS ein Master-Passwort vergeben, wenn man ein anderes boot-medium hinzufügen will. Mein Freund hat dies versucht, dann ist der Computer ausgegangen ;-).
                        Er will jetzt eine Datensicherung machen und dann windows löschen. Wir melden uns wieder!
                        Nochmals Danke!

                        Thank you very much for the efforts. To say it again very clearly (obviously I have misunderstood?): it is not difficult to get into the BIOS menu or the boot menu! The problem is that there is no possibility, to select another boot media. Only the internal hard disk is listed, no other drive, no USB port.
                        The notebook has the designation:
                        Asus Model P2540U XO0093T
                        CN:4827
                        H4NXCV06077416A

                        The manual says that you should assign a master password in the BIOS, if you want to add another boot-media. My friend tried this, then the computer went out ;-).
                        He now wants to make a backup and then delete windows. We’ll get back to you!
                        Thanks again!

                        • This reply was modified 4 months, 3 weeks ago by orthodox42.
                        #119624
                        Member
                        Karo

                          @orthodox42
                          Wenn man es nicht beruflich zwingend braucht, ist Windows zu eliminieren immer eine gute Wahl. Trotzdem ist das keine Garantie, dass es dann funktionert. Hab mir grade mal das Handbuch angeschaut. Leider sind dort nicht alle Unterpunkte der einzelnen Menüpunkte sichtbar. Im Reiter Security auf jeden Fall Secure Boot abschalten und auch unter I/OInterface Security nachschauen, was sich da verbirgt. Desweiteren im Reiter Boot die Option CSM Support einschalten.

                          If you don’t need it professionally, eliminating Windows is always a good choice. However, this is not a guarantee that it will work. I just had a look at the manual. Unfortunately, not all sub-items of the menu items are visible. In the Security tab, disable Secure Boot in any case and also look under I/OInterface Security to see what is hidden there. Furthermore, switch on the option CSM Support in the Boot tab.

                          Since english is not my native language and my knowledge is too poor to represent complex things I use a translator.
                          These are known not to be perfect. If you translate one of my posts from german to english into other languages, the result will be worse and worse. Therefore, I post in both english and german, so that non english speaking users can have the german text translated directly into their language.

                          #119630
                          Member
                          orthodox42

                            @Karo Danke für die erneute Rückmeldung!

                            Wenn man es nicht beruflich zwingend braucht, ist Windows zu eliminieren immer eine gute Wahl.

                            😉
                            Da geb’ ich Dir natürlich aus vollem Herzen recht.
                            Daß nun solche merkwürdigen Dinge im BIOS passieren, läßt ja tief blicken, was den “Philantropen” angeht. Wenn beim Versuch, das Masterpasswort zu setzen, das BIOS ausgeht, ist ja schon eine Nummer!

                            Die weitere Vorgehensweise ist etwas komplizierter, weil mein Freund wahrscheinlich erst Mittwoch wieder da ist …
                            Ich melde mich wieder.

                            @Karo Thanks for the feedback again!

                            Unless you absolutely need it for work, eliminating Windows is always a good choice.

                            😉
                            Of course, I agree with you wholeheartedly.
                            That now such strange things happen in the BIOS, lets look deeply, which concerns the “philanthropist”. If the BIOS goes down when trying to set the master password, that’s quite something!

                            The further procedure is a bit more complicated, because my friend is probably not back until Wednesday …
                            I’ll get back to you…

                            #119634
                            Member
                            madibi

                              @ortodox42
                              Ich bin mir sicher, dass ich mich unklar ausgedrückt habe.
                              Wenn ich das BIOS aufrufe, ohne andere Elemente zu haben, mit denen ich booten kann, finde ich keine anderen Möglichkeiten: weder USB-Anschlüsse noch DVD.
                              Das bedeutet, dass ich den PC einschalten muss, obwohl bereits der USB-Stick oder die DVD in der optischen Einheit eingesteckt ist.
                              In den Tests, die ich durchgeführt habe, tauchen auf diese Weise nun die Stimmen auf, die vorher nicht zu sehen waren (DVD _ USB port).

                              Natürlich muss der Sicherheitsstart ausgeschaltet sein und die DVD/USB muss ein bootfähiges AntiX-Image enthalten.
                              m

                              @ortodox42
                              I’m sure I was unclear.
                              If I enter the bios without having other items with which I can boot, I find no other possibilities: neither USB ports nor DVD proposed by the system.
                              This means that I must switch on the pc, already with the USB thumb drive plugged in, or the DVD inside the optical unit.
                              In the tests I did, in this way the voices that were not seen before (DVD _ USB port) now appear.

                              Of course the security boot must be switched off and the DVD or USB must contain a bootable antiX image.
                              m

                              #119635
                              Member
                              Xunzi_23

                                Maybe a master password has already been entered.
                                On some systems removing BIOS Battery and waiting sufficiently long will clear issue,
                                shop leaves overnight, then renews bios battery before further work.

                                Possibly below may still be usable, came from Ifixit.

                                Möglicherweise wurde bereits ein Master-Passwort eingegeben. Auf einigen Systemen wird das Problem behoben, wenn Sie die BIOS-Batterie entfernen und ausreichend lange warten. Die Werkstatt verlässt die Werkstatt über Nacht, erneuert dann die BIOS-Batterie vor der weiteren Arbeit. Evtl. unten noch brauchbar, kam von Ifixit. Booten Sie, während Sie F2 gedrückt halten, um in das BIOS / UEFI zu gelangen Wenn das Fenster zur Eingabe des Kennworts angezeigt wird, drücken Sie Alt + r Das Fenster “Rettungspasswort eingeben” wird mit JJJJ-MM-TT angezeigt. Wenn Sie dieses Datum erhalten, gehen Sie auf diese Website: https://www.biosbug.com/asus.php Geben Sie das “JJJJ-MM-TT” ein, das auf Ihrem Bildschirm angezeigt wird, und es wird ein Code generiert. Setzen Sie diesen Code auf das Rescue-Passwort-BIOS zurück. Funktioniert nur auf älteren Asus-Geräten.

                                Boot while while pressing/holding F2 to get into the BIOS / UEFI
                                When the enter password window appears then press Alt + r
                                “Enter rescue password” window will appear, with YYYY-MM-DD

                                when you get that date go to this website : https://www.biosbug.com/asus.php

                                put the “YYYY-MM-DD” that shows on your screen and it will generate a code.

                                put that code on the Rescue password bios reset done.

                                Only works on older Asus devices.

                                #120462
                                Member
                                orthodox42

                                  Danke für die Tips! Es war aber alles viel trivialer, als gedacht. Ich hatte die md5sum extra noch einmal überprüft, tja aber es war die DVD. Kaum zu sehen, ein paar dünne Kratzer. Ich habe es erst gemerkt, als ich die DVD (RW) überschreiben wollte, um sicher zu gehen, daß beim Brennen keine Fehler entstanden sind. Da hat mein Brennprogramm die DVD gar nicht erkannt. Dann konnte das BIOS natürlich auch das Boot-Medium (DVD) nicht erkennen …

                                  Thanks for the tips! But it was all much more trivial than I thought. I had extra double checked the md5sum, well but it was the DVD. Barely visible, a few thin scratches. I only noticed it when I wanted to overwrite the DVD (RW) to make sure there were no errors during burning. Then my burning program didn’t recognize the DVD at all. Then, of course, the BIOS could not recognize the boot media (DVD) either …

                                  • This reply was modified 4 months, 2 weeks ago by orthodox42.
                                Viewing 15 posts - 1 through 15 (of 19 total)
                                • You must be logged in to reply to this topic.